Distanz der Eigentümerversammlung von der Wohnanlage

Gerade in der Vorweihnachtszeit ist es schwierig, Pfarrsäle für Eigentümerversammlungen zu finden. Aber auch bei Wirten sind Versammlungen nicht gerade beliebt, da weniger konsumiert wird, als wenn „normale“ Essensgäste den Raum belegen. Verwaltern fällt es daher manchmal schwer, einen Versammlungsraum in der Nähe der Wohnanlage zu finden. Daher ist ein Urteil des Amtsgerichts München hilfreich, das betont, dass der Versammlungsraum nicht direkt bei der Wohnanlage sein muss. Den Versammlungsort auszuwählen unterliegt dem Ermessen der Verwaltung. Hierbei besteht ein weiter Ermessensspielraum. Angesichts der guten Erreichbarkeit auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist ein Versammlungsort innerhalb von München 6 Kilometer von der Wohnanlage entfernt durchaus zulässig.

Gericht: 

AG München

Urteil vom: 

09.11.2016

Aktenzeichen: 

482 C 14079/16 WEG

Urteile: 

Wohnungseigentumsrecht